Jesus wäre in 2017 und nicht damals gekommen

Login Form

 

 

Kinder  Schüler  Jugendliche  Erwachsene

 

oft hilflos der Sünde ausgeliefert

 

 

Warum bringe ich diesen Beitrag, obwohl ich in meinen anderen Beiträgen

 

schon auf einige Sachverhalte darauf hinwiesen habe, z. B. stellte ich fest es 

 

besteht noch Notwendigkeit darüber was zu schreiben.

 

Man nennt die  Sünde zu wenig oder man spricht nicht darüber !

 

Ich persönlich denke und habe erfahren man spricht zu wenig über die Gefahr der

 

Verführung , der Sünde in unserer modernen Zeit.

Man Spricht über Politik etc. 100 mal mehr als über gute Teile der Heiligen Schrift,

die uns erbauen und nicht ständig Angst machen.

 

Auf der anderen Seite ist es die angebliche Freiheit in unserer überwiegend

westlichen Welt, wo die Politik den Menschen darlegt, es ist so viel Freiheit für

euch Leute da, benutzt die doch..

Die Werbung, Filme  in TV  und Internet ist ein Auslöser von einem Lebensstil

der nachhaltig kostspielig, exzessiv und nachteilig zur Lebensbewältigung  beiträgt.

 

Da rühmt sich die Politik dann noch, was man alles könnte von Schwulen sind ja

nun schon normal - die viel frisches Fleisch verbrauchen - bis hin zu sorglosen

Adoptionen für Homoehen vor dem Altar der Kirche. Natürlich steht so was nicht in

der Heiligen Schrift, dort werden solche Handlungen als Sünde beschrieben.und bewertet.

 

Oder Deutschland hat die größten Bordells in Europa, da werden ständig junge

Frauen rund um Europa im Akkord angeboten. 

 

Genter-Vorteile und bis hin zu Freizügigkeit in allen Bereichen des Lebens...

Sicherlich ist der satte Verdienst und die Steuereinnahmen auch mit einkalkuliert.

Man braucht sicherlich auch viele die sich fangen lassen von den Vergnügungen

und landen dann nicht wenige davon in Not und Armut, in zerrütteten Ehen, unter

Anklagen der Unzucht oder im Gefängnis.

Es sind dann die enormen hohen Ermittlungskosten der Polizei, der sonstigen

Behörden, Kosten die der Staat, die die  Bürger oft zahlen müssen, unter verzicht

auf Sozialleistungen aller Arten etc.

 

O. g. Sachverhalte wir sind frei und können alles tun,  wird dann so gelebt, oder von

vielen Menschen falsch verstanden und ausgiebig praktiziert,  da kommt es eben vor

die bleiben in der Masche hängen oder irgendwann ändern sie die Meinung doch,

Glück gehabt...

 

Na, ich habe erlebt, es gibt Menschen die ändern sich nie, die sündigen oder tun

anderen Menschen weh oder überziehen sie mit Unrecht, Lüge und Qual.

Dann gibt es viele Sünder die ziehen andere in ihr Unglück, nutzen

sie aus oder begehen Sünden mit ihnen, weil keiner in der Jugend sie aufgeklärt

hat was Sünde ist, oder es ist schon zu lange her...

 

Deshalb will man auch die Heilige Schrift aus den Schulen verbannen, mit den

Folgen, nicht gewusst zu haben was Sünde ist.

 

Nun ehrlich, wer ließt schon das Gesetzbuch  (???) aber doch wesentlich mehr die Bibel.

 

Im Leben der Sünder  kommen Inzest bis Liebe zu den Tieren vor, was natürlich die schwersten

Sünden mit darstellen, auch Krankheiten folgen ihnen auf den Fuß...

Es gibt noch grauenvollere Praktiken... aber die Verdorbenheit gebiert  Sünde, Lüge,

Diebstahl und Raub weil das Geld oft dann nicht mehr reicht, Betrug und Mord

folgen.

Jetzt Corona in 2020  -  2021 als Pandemie auf der ganzen Erde.

 

Es werden Sünden nicht nur bei kleinen Babys, Kinder in deren Verführungen einbezogen,

die zum Teil nun immer mehr ans Licht kommen, diese Sünder vertreten dann sogar die

Meinung es ist alles natürlich, was sie mit den Babys und Kindern treiben...

 

Die Sache ist die, man sollte auf die Kinder achten mit wem sie Kontakt haben,

ob diese viel Älter oder verdorben in ihren Ansichten sind. Was machen die in

ihrer freien Zeit. Hier geht es nicht um Reiche oder Arme, denn aus beide

Gruppen gibt es viele verdorbene Charaktere die sehr verdorben oder schräg sind.

 

Pädophilen Kreise sind nun ausreichend durch Medien bekannt geworden.

Es werden immer mehr und ziehen Kreise bis in alle Schichten, bis hin zur Kirchen.

 

Es ist aber auch so die TV-Sendungen zeigen überwiegend Krimis oft bis zu 5 Filme

pro Tag.

Für Kinder kommen viel zu wenig sehr gute Sendungen...

 

Dann sind die Filme überwiegend mit zerrütteten Ehen das Thema, da wird gezeigt

wie leicht es ist einen neuen Partner zu finden, meistens reich und ansprechend.

Dies verdreht die Tatsachen im realen Leben, denn oft sind Not, um tägliche

Einkommen mit Problemen der Kinder und sich selbst gekennzeichnet.

 

Alle diese Faktoren verursachen dann Schaden für die Kinder und sich selber,

dies geht soweit, sie lassen diesen Frusssst an den oft kleinen Kindern aus.

 

Daher ist es nicht verwunderlich zu den TV-Sendungen, die täglich solche o.g. Filme

bringen, eine lockere Einstellung zu fremd gehen und feiern etc. zu haben.

Zu viele junge Ehen gehen in die Brüche aus Wohnungsnot und enge Verhältnisse,

geringe Einkommen und Wünsche die zu erfüllen sind oder anstehen!

Siehe mein Beitrag unter Sozialverantwortlich.de dort habe ich die

Kleine-Rente nach Modell Erich Hoyer

als Generationenbeitrag eingebaut und mit einem staatlich abgesicherten

Darlehen für Junge Verheiratete mit 25 Jahren usw.  Siehe Einzelheiten dort.

 

 

 XXX 28.2.21

 

Da habe ich eine Situation in einem meiner Beiträge in einem Bus geschildert.

Herz zerreißend war es, ich habe dann zur jungen Mutter gesagt zeigen sie doch

dem Kleinen ihre Liebe, da nickten viele im Bus und dann hat sie angefangen zu

weinen. Eine andere Situation Mutter jung (ca. 26 J.) Kind ca. 3-4 J.

wahrscheinlicher Vater kam aus dem Büro der Verwaltung. Das kleine  Mädchen

lief sofort hin und begrüßte ihn Mutter und Mann unterhielten sich kurz, dann ging

der Papa und das Kind lief ihm hinterher weinte jämmerlich und warf ihre Mütze

hinter den Papa und ließ die Mütze liegen und es sagte zur Mama du böse Mama etc.

 

Dann habe ich erlebt, ich ging auf dem Gehweg, vor mir Mann und Frau (ca. 35-38 J.)

Mädchen (ca. 7- 8 J.) dann hörte ich sie sagen, in einem Ton der von Schikanen

geprägt war. Sie nörgelten ständig an dem Kind, wie es zu gehen hatte und

beschimpften es mit elenden Worten der Unterdrückung und Entwürdigung als wäre

es nicht ihr Kind und wollten es in jedem Moment für immer wegschicken...

Dabei verhielt sich das Kind völlig normal und erwiderte nichts,

sondern befolgte ständig die Kommandos.

Dies ging so weiter für ca. 100 m Ich wollte schon was sagen, aber ich wollte

vermeiden, evtl. war der Mann aggressiv  und sicherlich hätte die Frau auch auf mich

eingeschlagen und meine Hüften war nicht mehr so gelenkig.

 

Meine Beobachtungen in der Welt da habe ich viele Situationen gesehen,

Unrecht und Sünde gesehen.  Besonders habe ich erfahren wie

ein junges Mädchen sich von einem Mann übe 50 Jahre im Keller verführen ließ.

Frauen in Kurorten suchen geradezu sich sexuell  zu vergnügen. und Vermieterinnen von kleinen

Pensionen können es gar nicht erwarten  bis ihr Geliebter wieder sich einquartiert

und der Mann im Büro seinen Dienst macht und möglicherweise beim Essen mit am Tisch sitzt.

 

Die Sünde ist in allen Ländern der Erde verbreitet und so suchen getrenntlebende

oder geschiedene Frauen dann junge Männer um sich zu vergnügen.

So werden junge Männer aber auch junge Frauen vor ihrer Heirat verdorben

und kommen oft mit einem Schaden davon heraus. Es kommt öfters vor sie

haben ein Bedürfnis zu zeigen sie wären noch eine attraktive Frau oder Mann.

Sicherlich kommt es zuweilen zu Prügeleien und Mord unter solchen Umständen

aber öfters zu Scheidungen, wobei Kinder die Leidtragenden sind.

Schwule suchen ständig "frisches Fleisch" die üben dann Praktiken die mit

Scheiße zu tun haben. Hier sind alle Schichten der Bevölkerung betroffen.

Oft werden Jungen, Jugendliche mit alkoholischen freigehalten um dann in

diesem Zustand in deren Wohnung verbracht und zu deren Praktiken an ihren

Körper gezogen. Durch Geschenke und sonstige Versprechen werden sie animiert

ihn als Vater zu betrachten und zu gehorchen etc.

 

Mit Rauschgiften, Drogen werden dann Mädchen und Junge Frauen gefügig

gemacht und wissen gar nicht von wem sie dann ein Kind bekommen haben

und der Ärger und Not ist groß. 

 

In dem Hörbuch von Klaus Güntzschel   Das Herz der Väter 

Ein Plädoyer  für das Vatersein   zeigt Antworten auf

die Verführungen dieser Welt.  ich empfehle es herzlich.

Er sagt:

Väter- eine vom aussterben bedrohte Spezies ? Geprägt vom fehlen der

Vorbilder? Macht unsere Gesellschaft  nach der Ehe auch noch die Familie kaputt? 

sind unsere Kinder vaterseelenallein?

 

 

Für Menschen die Vergebung suchen sind folgende Sendungen hilfreich bis heilend...

für die anderen ist die Verdammnis ihres Tuns vorgesehen und ich denke es ist kein Zustand

den einer tatsächlich sucht.

Eric Hoyer

- 23.02.2021 -

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Gott vorauseilen  (ist anders gemeint wie evtl. verstanden bzw. es da steht) guter Beitrag am 21.02.2021...

Ratgeber
8:45 Uhr Sonntags und über Mediathek, Sie können wählen aus
über hundert sehr gut vorgetragenen Ansprachen, zu allen erdenklichen Themen!

bester Prediger seit Jahren, unvergleichlich helfend.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier einige Beiträge die ich geschrieben habe

 

Heimat, wo ist Heimat ? Wie kommt das Gefühl Heimat zustande?

(Zerlegung einiger Sachverhalte )

 

Menschen, Kinder leiden unter Sünde Sex Porno mit Kindern in westlicher Welt ...

(das Problem der Sünde der Unzucht bis hin zu Erwachsenen mit Links zu den Verboten aus

der Heiligen Schrift, die die verbotene Sünde beim Namen nennt!)

 

Messis , die Unordnung des Bürgers, des Staates und der Banken

(Auslöser von TV-Beiträgen die ganz schlimme Zustände brachten!)

 

Und andere Zustände die hier nicht aufgeführt werden, ist die Verdorbenheit

immer noch ohne Rücksicht  auf Kinder,  Schüler, Jugendliche und Erwachsene

ein elendes Spiel denken die. Aber auch die sich verführen lassen, haben oft

kein ausreichendes Verständnis was Sünde ist.

In Kirchen wird zu wenig, wenn überhaupt über Sünden gepredigt.

 

Verordnungen zum Schutz der Ehe und gegen Unzuchtssünden

 

Kindermissbrauch und andere elende Sünden...

 

auch Kindermissbrauch kommt dadurch, weil Schulbehörden

die Kinder nicht aufklären lassen nach der Bibel, die von Gott uns gegeben/verordnet

wurde.

Woher sollen die Kinder wissen, man darf sich seinen Verwandten nicht sexuell nähern,

z. B. Kindermissbrauch oder Inzest und andere verbotene

ehebrecherische Verhaltensweisen, mit Kindern nackt spielen wollen...

Sie werden dann später dieses Verständnis nicht haben um die Schranken zu

erkennen, sie meiden zu wollen.

Die weltlichen Sex-Praktiken mit Babys, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen...

wird hereingefallen, weil entsprechende Belehrung nach der Heiligen Schrift fehlt!

Fehlt denen dann  - wer ließt schon die deutschen Gesetze !? -

obwohl wesentliche Gesetze auch aus der Bibel übernommen wurden, werden

diese immer weiter ausgehöhlt und verwässert!

Hier bringe ich  weiter unten mal einen Teil, den Lehrer den älteren Schülern darlegen

sollten.

Eigentlich auch kleineren Kindern entsprechend dem Alter mögen sie verständlich dies auslegen.

Auch kleine Kinder verstehen, wenn man erklärt Bruder und Schwester, Mutter und Sohn,

Vater und Tochter dürfen sich nicht so lieben z. B. wie z. B. Papa und Mama weil sie

verwandt sind usw.

Fremder Mann oder Frau darf sich nicht vor mir ausziehen und kuscheln wollen...oder Spiele

mit nacktem Körper wollen...oder durch lustige Geschenke täuschen, verführen...

 

Eric Hoyer

 

- 06.12.2020,  24.02.2021 -

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3Mo 20,9-21

18
1 Und der Herr redete zu Mose und sprach:
 
2 Rede zu den Kindern Israels und sprich zu ihnen: Ich, der Herr, bin euer Gott!
 
3 Ihr sollt nicht so handeln, wie man es im Land Ägypten tut, wo ihr gewohnt habt, und sollt
 
auch nicht so handeln, wie man es im Land Kanaan tut, wohin ich euch führen will, und ihr
 
sollt nicht nach ihren Satzungen wandeln.
 
4 Nach meinen Rechtsbestimmungen sollt ihr handeln und meine Satzungen halten, daß
 
ihr in ihnen wandelt; denn ich, der Herr, bin euer Gott.
 
5 Darum sollt ihr meine Satzungen und meine Rechtsbestimmungen halten, denn der Mensch, der sie tut,
 
wird durch sie leben. Ich bin der Herr!
 
6 Niemand soll sich irgendeiner seiner Blutsverwandten nahen, um ihre Scham zu entblößen[1];
 
ich bin der Herr!

 

7 Du sollst die Scham deines Vaters und die Scham deiner Mutter nicht entblößen. Es ist deine Mutter; du
 
sollst ihre Scham nicht entblößen!

 

8 Du sollst die Scham der Frau deines Vaters nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Vaters.

 

9 Die Scham deiner Schwester, welche die Tochter deines Vaters oder deiner Mutter ist, daheim oder
 
draußen geboren ihre Scham sollst du nicht entblößen.

 

10 Die Scham der Tochter deines Sohnes oder der Tochter deiner Tochter, ihre Scham sollst du nicht
 
entblößen, denn es ist deine Scham.

 

11 Die Scham der Tochter der Frau deines Vaters, die von deinem Vater gezeugt und deine Schwester
 
ist, ihre Scham sollst du nicht entblößen.

 

12 Du sollst die Scham der Schwester deines Vaters nicht entblößen, denn sie ist die nächste
 
Blutsverwandte deines Vaters.

 

13 Du sollst die Scham der Schwester deiner Mutter nicht entblößen, denn sie ist die nächste
 
Blutsverwandte deiner Mutter.

 

14 Du sollst die Scham des Bruders deines Vaters nicht entblößen, du sollst nicht zu seiner Frau
 
eingehen, denn sie ist deine Tante.

 

15 Du sollst die Scham deiner Schwiegertochter nicht entblößen, denn sie ist die Frau deines Sohnes;
 
du sollst ihre Scham nicht entblößen.

 

16 Du sollst die Scham der Frau deines Bruders nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Bruders.
 

 

17 Du sollst nicht zugleich die Scham einer Frau und ihrer Tochter entblößen, noch die Tochter ihres
 
Sohnes oder die Tochter ihrer Tochter nehmen, um ihre Scham zu entblößen, denn sie sind
 
Blutsverwandte; es wäre eine Schandtat.

 

18 Du sollst auch nicht eine Frau zu ihrer Schwester hinzunehmen, so daß du Eifersucht erregst,
 
wenn du ihre Scham entblößt, während jene noch lebt.

 

19 Du sollst dich nicht einer Frau nahen während ihrer [monatlichen] Unreinheit, um ihre Scham zu entblößen.

 

20 Auch sollst du bei der Frau deines Nächsten nicht liegen, um ihr beizuwohnen, so daß du dich
 
mit ihr verunreinigst.

 

21 Du sollst auch von deinen Kindern[2] keines hergeben, um es dem Moloch durch [das Feuer] gehen
 
zu lassen,[3] und du sollst den Namen deines Gottes nicht entweihen; ich bin der Herr!

 

22 Du sollst bei keinem Mann liegen, wie man bei einer Frau liegt, denn das ist ein Greuel.

 

23 Auch sollst du bei keinem Vieh liegen, daß du dich mit ihm verunreinigst. Und keine Frau soll sich
 
vor ein Vieh stellen, um sich mit ihm einzulassen; es ist eine schändliche Befleckung!

 

24 Ihr sollt euch durch all diese Dinge nicht verunreinigen. Denn durch das alles haben sich die
 
Heiden verunreinigt, die ich vor euch her austreibe,
 
25 und dadurch ist das Land verunreinigt worden, und ich suchte ihre Schuld an ihm heim, so daß
 
das Land seine Einwohner ausspeit.
 
26 Ihr aber sollt meine Satzungen und Rechtsbestimmungen halten und keinen dieser Greuel
 
verüben, weder der Einheimische noch der Fremdling, der in eurer Mitte wohnt
 
27 denn alle diese Greuel haben die Leute dieses Landes getan, die vor euch waren, so daß das
 
Land verunreinigt worden ist ,
 
28 damit euch nun das Land nicht ausspeie, wenn ihr es verunreinigt, wie es die Heiden ausgespieen
 
hat, die vor euch gewesen sind.
 
29 Denn jeder, der einen dieser Greuel tut die Seelen, die dergleichen verüben, sollen ausgerottet
 
werden aus der Mitte ihres Volkes.
 
30 So haltet denn meine Verordnungen, daß ihr keinen von den greulichen Gebräuchen übt, die man
 
vor euch geübt hat, und euch nicht durch sie verunreinigt. Ich, der Herr, bin euer Gott!

 

 

Kapitel: 
···
18
···
Übersicht · Schnellauswahl: